Veranstaltungsarchiv

Freitag
12.4.24
20:00 Uhr

Endlich! Ulan & Bator, Deutschlands feinste Absurdisten und Gewinnern des Deutschen Kabarettpreises 2022, sind zurück! In ihrem neuen Programm ZUKUNST perlen aus den bunten Strickmützen von Ulan & Bator wieder irrwitzige Ideen – seien es Pina Bausch-tanzende Fabrikarbeiter, ein mutierter Käse, der Bleiberecht verlangt oder der zur psychedelischen Achterbahnfahrt geratene Arbeitstag im Großraumbüro: Was andere nicht einmal in Worte fassen können, spielen diese beiden ziemlich anders gestrickten Kabarettisten in wahnwitzigen Szenen. Und auch in ZUKUNST braucht das vielfach preisgekrönte Duo nicht mehr als eine leere Bühne, ihre Musikalität, ihr Theaterhandwerk und ihre legendäre Spielfreude. Ulan & Bator sind zu wahr, um verrückt zu sein.

Donnerstag
11.4.24
19:30 Uhr

 

Leider ist diese Veranstaltung ausverkauft

Die blinde Helmgard Böttcher regiert ihre große Familie an der Ostsee  mit der festen Hand einer alten Patriarchin. Als ihre Nichte auf dem Heimweg überfallen wird, lässt die Rache nicht lange auf sich warten: Ein junger Mann aus dem Nachbarort wird tot am Steilufer aufgefunden. Er hatte zuvor eine schwere Vergiftung durch eine Pflanze erlitten, die auch in Helmgards Garten wächst. Kommissarin Pia Korittki, die eigentlich ein entspanntes Wochenende mit Felix und Marten in dessen neuem Haus an der Ostsee verbringen wollte, stößt bei ihren Ermittlungen auf einen tödlichen Morast aus überliefertem Hass, Stolz und Lügen …

Sonntag
7.4.24
15:00 Uhr

Diese Veranstaltung ist ausverkauft.

In der Oldie-WG steht ein besonderes Ereignis an: eine Eiserne Hochzeit soll gebührend gefeiert werden. In die Vorbereitungen mischt sich die bange Sorge, ob die Jubilare bis zu diesem Termin fit bleiben. Das überspielt das Oldie-Kabarett selbstbewusst und lebenslustig mit Liedern und Sketchen nach dem Motto: Der Himmel soll gefälligst warten!

Samstag
6.4.24
17:00 Uhr

Diese Veranstaltung ist ausverkauft.

In der Oldie-WG steht ein besonderes Ereignis an: eine Eiserne Hochzeit soll gebührend gefeiert werden. In die Vorbereitungen mischt sich die bange Sorge, ob die Jubilare bis zu diesem Termin fit bleiben. Das überspielt das Oldie-Kabarett selbstbewusst und lebenslustig mit Liedern und Sketchen nach dem Motto: Der Himmel soll gefälligst warten!

Samstag
30.3.24
20:00 Uhr

Live-Podcast

KLNGSTDT verschwendet Deine Zeit – mit Qualität! Aus der Asche des Livetalks „Quality Zeit“ ist erst ein seltsamer Phönix in Podcast- Gestalt erwacht. Jetzt der Backlash in den Saal. Wenn der Phönix zurück zu seinen Wurzeln geht, ist das dann eine Bruchlandung? Mehr schiefe Bilder lösen sich mit Döntjes aus dem Musiker:innen-Lobby-Alltag gemeinsam in Wohlgefallen auf. Themen: aktuelle Platten, Gamechanger-Songs, bissi Kultur, bissi Lokalzeug und manchmal auch Federboas. Ist womöglich amüsant – wenigstens für die beiden Klangstädter selbst.

Der Eintritt ist frei – Spenden erbeten.

Dienstag
26.3.24
15:00 Uhr

Wer sagt eigentlich, dass man mit 60 alt ist? Anne, Eddi und Johannes bestimmt nicht. Sie sind um die sechzig, können sich wenig leisten und gründen deshalb ihre alte Studenten-WG einfach neu. Alles soll so sein wie früher: Bis spät nachts um den Küchentisch herumsitzen und Wein trinken, über Gott und die Welt philosophieren und dabei die ehemaligen Hits hören. Doch die neue Wohngemeinschaft hat die Rechnung nicht mit der Hausgemeinschaft gemacht. Denn über den drei Studenten von damals wohnen drei Studenten von heute. Und die verstehen überhaupt keinen Spaß. Sie büffeln für ihr Examen und können alles gebrauchen - bloß keine lustigen und lauten 60jährigen, die sich nicht an die Regeln halten. Es dauert nicht lange, bis sich die beiden Generationen höllisch in die Haare kriegen. Aber was genau läuft hier falsch? Haben die Alten die Zeichen der Zeit nicht kapiert? Oder sehen die Jungen einfach nur alt aus?

Montag
25.3.24

Lebens-Lose und Fairer Handel: Interaktive Ausstellung startet im KuB

Die Chancen auf ein gutes Leben sind global sehr ungleich verteilt. Der interaktive Fair-Trade-Schilderwald zeigt, wie der Faire Handel das Leben von Menschen positiv verändert. Er ist vom 25. März bis 19. April im KuB-Foyer zu sehen.

Vieles im Leben hängt davon ab, welches Los wir gezogen haben. Ob beim Anbau von Kakao, in der Textilindustrie oder beim Nähen von Fußbällen – in unserem internationalen Handelssystem geht es oft nicht fair zu bei der Herstellung vieler Produkte. Der Fair-Trade-Schilderwald von Brot für die Welt lädt Besucherinnen und Besucher dazu ein, ein Lebens-Los zu ziehen und in die Perspektiven von Kindern und Erwachsenen aus unterschiedlichen Ländern einzutauchen.

Samstag
23.3.24
20:00 Uhr

Im Rahmen des Erzählkunst-Festivals (16.-23.3.2024)

KLNGSTDT und Mary Stolpe kehren mit der offenen Bühne zurück in den KuB-Saal und richten das Mikrophon direkt aufs Publikum. Im Rahmen des Erzählkunst-Festivals wird der KuB-Saal zur regionale Wortküche. Zutaten: emotionale Lyrik, heitere Prosa, melancholische Lieder, herbeigedichtete Texte von und über alles. Oder doch eher musikalische Vielfalt und Einlagen jeglicher Couleur?

Samstag
23.3.24
10:00 Uhr

Vor dem KuB

„BadOmaT“ – Bad Oldesloe macht Theater e. V. – ist ein Projekt-Theaterverein, der mit viel Aufwand Stücke aus der Geschichte Bad Oldesloes inszeniert. Vor dem KuB treten die Akteur:innen am 23.3. um 10 Uhr auf.

Was ist Kunst und was kann weg? Ist nicht alles irgendwie Kunst? Oder ist die wahre Kunst, Kunst zu erkennen? Im Auge des Betrachters ist alles möglich und mit einem Augenzwinkern sowieso. Ist es auch Kunst, nicht alles so ernst zu nehmen?

Veranstaltet von Bad Oldesloe macht Theater

 

Eintritt frei

Freitag
22.3.24
20:00 Uhr

Im Rahmen des Erzählkunst-Festivals (16.-23.3.2024)

Petra Albersmann, als Kind einer Bergmannsfamilie aufgewachsen, erzählt anschaulich von der Region, die lange Zeit als Motor unserer Republik galt. Ihre Geschichten sind geprägt von einer besonderen, aber längst vergangenen Zeit: von abstrusen Abenteuern, von skurrilen Kissennachbarn oder einfachen Taubenzüchtern. Mit liebevollem Blick erzählt sie humorvoll, spannend und immer berührend. Vor allem aber von dem, was uns über Nacht verändern kann. Mitunter auch am Tage...

Donnerstag
21.3.24
16:00 Uhr

Im Rahmen des Erzählkunst-Festivals (16.-23.3.2024)

Das Theaterstück für Kinder ab 4 Jahren handelt von Freiheit und den Mut,  sein Leben selbst zu bestimmen und zu gestalten. Serafin ist Fahrkartenknipser, dessen Hobby es ist, mit seinem Freund zu basteln und zu fantasieren. Als sie eines Tages eine heruntergekommene Villa finden, sind sie überglücklich: Endlich können sie so leben, wie sie es sich vorstellen. Und es wird ein wahrhaftiges Traumhaus, in dem sogar die Bücher lebendig werden. Doch dieses Idyll wird bedroht und soll für Neubauten weichen…

Mittwoch
20.3.24
19:00 Uhr

Die Gleichstellungsbeauftragten der Stadt Bad Oldesloe präsentiert den virtuellen Frauen-Stadtplan, der an Orte führt, die für die Frauen-Stadtgeschichte bedeutsam sind. Die 21 Straßen, die nach Frauen benannt sind, können per Handy oder am Computer erkundet und weitergehende Hintergrundinformationen abgerufen werden. Es werden zur Frauen-Stadthistorie und Gegenwart Geschichten zu hören und zu lesen sein.

Samstag
16.3.24
20:00 Uhr

Im Rahmen des Erzählkunst-Festivals (16.-23.3.2024)

Comedy, Musik und Theater in atemberaubendem Wechsel. Das Publikum im KuB fordert die Spielerinnen und Spieler mit seinen regionalen Vorgaben heraus. Eine rasante Floßfahrt auf der Trave? Schon gerudert. Ein Stelldichein im Kurpark? Mal sehen, was da so passiert. Abwechslungsreich, rasant und witzig. Fünf Sekunden Zeit haben die Schauspielerinnen und Schauspieler, um die Vorgaben des Publikums in eine Szene zu setzen. Und los!

Samstag
16.3.24
11:00 Uhr

Im Rahmen des Erzählkunst-Festivals (16.-23.3.2024)

Dieser Workshop bietet allen Neugierigen einen ersten rasanten Einblick in die Geheimnisse des spontanen Theaters. Was heißt improvisieren? Wie geht das? Was ist wichtig? Welche Fähigkeiten können wir schulen, um gut zu improvisieren?
Wir erarbeiten mit Euch spielerisch die grundlegendsten Techniken, um dann gemeinsam erste Szenen zu improvisieren und diese am Abend im Rahmen einer 10- bis 15-minütigen Werkschau auf die KuB-Bühne zu bringen. Die Teilnahme an der Werkschau ist freiwillig. Tauche mit uns einen Tag lang in die Welt des spontanen Theaters ein und lass dich von den unendlichen Möglichkeiten Szenen zu spielen mitreißen.

Freitag
15.3.24
19:30 Uhr

Der Autor Boris von Heesen beleuchtet die dunkle, meist im Schatten liegende Seite des Patriarchats. Kriminalität, Sucht, Unfälle und Gewalt – Bereiche, die von Männern dominiert werden. Dieses Ungleichgewicht belastet den Zusammenhalt und das Zusammenleben in unserer Gesellschaft. Zudem kostet es jedes Jahr über 63 Milliarden Euro. Der Autor trägt Schritt für Schritt die Kosten zusammen, benennt Ursachen und gibt eine Vielzahl Impulse, wie wir der Schieflage begegnen können.